Therapie


Bevor Sie mit dem Kind in die Praxis kommen, lasse ich mir telefonisch das Problem erklären.
Nicht alles ist für Kinderohren geeignet.
Besonders zum ersten Treffen ist es sehr gut wenn beide Elternteile dabei sind. So können
Eltern ganz mit hinein genommen werden in die osteopathische Methode, Verständnis
der Untersuchung und Therapie.
Vater und Mutter haben oft unterschiedliche Beobachtungen über ihr Kind – dies sind für
mich wichtige Informationen.
Zum Ende der Therapiestunde fasse ich zusammen, was ich an Ursachen gefunden habe
und was bei diesem Treffen behandelt wurde. Immer zeige ich und übe mit den Eltern, was
sie selbst Hilfreiches für ihr Kind tuen können.

Viel „Stress“ ist den Eltern und dem Kind genommen wenn ein Problem verstanden wird und
aktiv etwas dafür getan wird.